OCTG-PRODUKTE

OCTG-Produkte werden in der Öl- und Gasproduktion eingesetzt. Dazu gehören normalerweise Bohrgestänge, Gehäuse und Rohre, die sowohl onshore als auch offshore eingesetzt werden.

Die Hersteller von dickwandigen OCTG-Rohren müssen sowohl die Anforderungen der einzelnen Kundenspezifikationen als auch API 5L und 5CT- ISO, EN sowie andere Normen erfüllen.Non Destructive Testing Systems for Oil Country Tubular Goods

Die Öl- und Gasindustrie verlangt, dass Rohre, die für kritische Anwendungen eingesetzt werden, auf einen erhöhten Qualitätsgrad geprüft werden. Darüber hinaus erfordert der API einen Prüfplan und unterstützende Daten, um zu verifizieren, dass der Rohrprüfplan für die Prüfaufgabe angemessen ist.

MAC führt Akzeptanzprüfungen für NDT-Systeme durch. Diese Prüfungen sind zumeist darauf abgestimmt zu zeigen, dass das Prüfsystem im Lieferzustand wie konfiguriert in der Lage ist, bis zum vom API verlangten Prüfniveau von 5% und 10% zu prüfen. Daten zur Wiederholbarkeit werden ebenfalls zur Verfügung gestellt.

  • Typische Öl- und Gasprodukte beinhalten: Gehäuse, Leitungsrohre, Kupplungsrohre, Bohrgestänge, Pumpstangen, Umbilical-Rohre (kleiner Durchmesser, große Länge) und andere Rohrarten.
  • Typische Anwendungen für diese Produkte beinhalten: Offshorebohrungen, Fernleitungsrohre für Öl und Gas und API-Grade für andere Bohrungen.
  • Die Herstellverfahren umfassen nahtlos und elektrisch geschweißt.

    Rotoflux® flux leakage rotary probe assembly detects longitudinal defects in OCTG product. Transverse Rotoflux probes test for transverse defects. Probes are adjustable for size changes.

    Die drehbare Rotoflux® Streufluss-Sondenanordnung erkennt Fehlstellen in Längsrichtung in OCTG-Produkten. Rotoflux-Quersonden prüfen auf Fehlstellen in Querrichtung. Die Sonden können an Größenänderungen angepasst werden.

  • Multiprüf-Messsysteme mit Streufluss und Ultraschall eignen sich am besten zur Untersuchung von Gehäusen, Leitungsrohren, Bohrgestängen und anderen Arten von Öl- und Gasrohren. Für die Untersuchung von Pumpstangen und Umbilical-Rohren eignen sich am besten Multiprüf-Messsysteme mit Wirbelstrom und Ultraschall.
  • Unser globales Netzwerk bestehend aus Industriefachleuten, hochqualifizierten Ingenieuren und erfahrenen Außendienstvertretern hilft Ihnen gerne, die richtige OCTG-Prüflösung zu finden.
Read More

ECHOMAC® FD6

Zur Fehlerdetektion, Dicken- & Größenmessung von Rohren & Stabstahl.FD6 Echomac® Electronics

  • Vielseitiges Ultraschallprüfgerät mit überlegener Leistung und vielseitiger, intuitiver Bedienung.
  • Vollständige Prüfung von Rohren, Stabstahl, Platten und Schweißnähten.
  • Einsetzbar an und außerhalb der Produktionslinie.
  • Aktualisierung und/oder Austausch von älteren Ultraschallprüfgeräten.
  • Einsatz mit Rotiertechnik, rotierenden Rohren, Spritztechnik und Strahlankopplung.

Weiterlesen

DAS MEHRKANALIGE MAGNETISCHE GLEICHFELD-STREUFLUSSPRÜFGERÄT

Closeup of Transverse Rotoflux® Rotary which detects transverse defects in heavy wall 500mm OCTG pipe.

Nahaufnahme des drehbaren Rotoflux®-Querprüfgeräts zur Erkennung von Querfehlstellen in dickwandigen 500 mm OCTG-Rohren.

Die Beste Technologie zur Detektion von Innen- und Außenfehlern an dickwandigen, ferromagnetischen Rohren

  • Detektiert Längs- und Querfehler an dickwandigem Kohlstoffstahl entsprechend den geforderten Normen für OCTG-Rohre
  • 24 separate Kanäle für die Erkennung von Längsfehlern und 48 Kanäle für die Erkennung von Querfehlern.
  • Beide Rotiersysteme zusammen eingesetzt gewährleisten die Detektion sowohl von längs- als auch von quer-orientierten Fehlstellen wie Überwalzungen, Risse, Löcher, Vertiefungen, Abplatzungen, Überlappungen und Bindenähten. 
  • Unterscheidung zwischen Außendurchmesser- und Innendurchmesserfehlern

Weiterlesen

MULTIMAC®

Wirbelstromgerät zum Prüfen von Rohr, Stabstahl und DrahtOil Country Tubular Goods and NDT

  • Funktioniert mit umfassenden Durchlaufspulen, Sektor- oder Rotierprüfsonden.
  • Bis zu acht Null- oder Absolut-Prüfkanäle können in jeder Kombination verwendet werden.
  • Erkennung von kurzen Oberflächenfehlern und einigen Fehlern unter der Oberfläche in Rohr, Stabstahl und Draht.
  • Untersuchung von geschweißten Rohren auf kurze Außen- oder Innendurchmesserfehler in der Schweißzone.

Weiterlesen

ZERSTÖRUNGSFREIE PRÜFUNG MIT ULTRASCHALLTECHNOLOGIE

Hochgeschwindigkeits-Ultraschallprüfsysteme (UT) ermöglichen vollständige Volumenprüfungen von Werkstoffen und sind für die Erkennung von Größenabweichungen sowie Fehlern an der Oberfläche, unter der Oberfläche und im Inneren konzipiert. 

Multi Test system for cold drawn, welded automotive tube, includes Echomac® UT Rotary for wall thickness, transverse and longitudinal defects, and MultiMac® Eddy Current Encircling coil test for short defects

Multi-Testsystem für kaltgezogene, geschweißte KFZ-Rohre bestehend aus Echomac® UT-Drehsystem für Wandstärke, Quer- und Längsfehlstellen und MultiMac® Wirbelstrom-Rundspulenprüfung für kurze Fehlstellen

Bei diesen Prüfungen werden für eine umfassende Untersuchung hochfrequente Schallwellen verwendet, die durch das Prüfmaterial übertragen werden.

  • Ultraschallprüfungen können für die Erkennung von Oberflächenfehlern, wie Risse oder Ziehriefen, und inneren Fehlern, wie Hohlräume oder Einschlüsse von Fremdmaterial, verwendet werden. Damit werden auch die Wandstärke in Rohren und der Durchmesser von Stabstahl gemessen.
  • Eine Ultraschallwelle ist eine mechanische Schwingung oder Druckwelle ähnlich hörbarem Schall, jedoch mit einer wesentlich höheren Schwingungsfrequenz. Für NDT werden üblicherweise Schallwellen im Bereich von 1 MHz bis 30 MHz verwendet.
  • Je nach Prüfanforderung können diese Wellen stark gebündelt auf einen kleinen Punkt oder eine schmale Linie gerichtet oder von sehr kurzer Dauer sein.
  • Für die Fehlererkennung werden zwei UT-Verfahren eingesetzt: Scherwellen und Druckwellen.

Weiterlesen

NDT-TECHNOLOGIE MIT MAGNETISCHEN STREUFLUSSPRÜFSYSTEMEN

Zerstörungsfreie Prüfsysteme mit magnetischem Streufluss erkennen Fehler in dickwandigen ferromagnetischen Rohren einschließlich OCTG-Teilen. 

Transverse Rotoflux® Rotary, at left, and Longitudinal Rotoflux® at right testing OCTG pipe for transverse and longitudinal defects.

Drehbares Rotoflux®-Querprüfgerät (links) und Rotoflux®-Längsprüfgerät (rechts) zur Prüfung von OCTG-Rohren auf Quer- und Längsfehlstellen.

Diese elektromagnetischen Prüfverfahren werden auch zur Prüfung von hochdurchlässigen ferromagnetischen Metallen, wie Stabstahl, Platten, Drahtseile und Teile aus Kohlenstoffstahl, verwendet. Das Verfahren kann auch zur Detektion ferritischer Einschlüsse in nicht-ferritischen Werkstoffen eingesetzt werden.

  • Bei typischen OCTG- und anderen Prüfungen dickwandiger Rohre erkennt die Streuflusstechnologie je nach Materialart und -zustand Quer- und Längsfehler am Außen- und Innendurchmesser, selbst wenn nur 5% betroffen sind.
  • Magnetische Streuflussprüfungen verwenden ein magnetisierendes Gleichstromfeld, das genügend Flussdichte erzeugt, bis der Werkstoff fast gesättigt ist. Ein quer magnetisierendes Feld wird zur Detektion von Längsdefekten genutzt, während Querdefekte mit einem Längsfeld erkannt werden.
  • Oberflächen- oder innere Fehler wie Risse, Löcher, Ziehriefen und andere Fehler unterbrechen das Flussfeld und „lecken“ über die Oberfläche des Produkts.
  • Dieser Streufluss wird von Flusssensoren mit den von MAC konfigurierten Rotierprüfgeräten erkannt, die diese Daten drahtlos zur Verarbeitung und Analyse an die Instrumente übertragen.

Weiterlesen

ZERSTÖRUNGSFREIE PRÜFUNG MIT WIRBELSTROMTECHNOLOGIE

Die Wirbelstromprüfsysteme (ET) von MAC® umfassen computerbasierte Prüfgeräte und Prüfspulen, die zwei ET-Spulentechnologien verwenden: umfassende Durchlaufspulen und Sektorspulen sowie Rotiersonden.

  • Wirbelstromprüfungen mit umfassenden und Sektorspulen werden wie folgt ausgeführt:

    Eddy Current Screen Polar view of thresholds with a test signal for a drilled hole in a tube.

    Polaranzeige der Schwellwerte mit Testsignal für ein Bohrloch in einem Rohr bei Wirbelstromprüfung.

  • Das Produkt wird durch oder entlang einer elektrischen Prüfspule durchgeführt, die durch einen Wechselstrom angeregt wurde.
  • Dies induziert einen Wirbelstromfluss um das Prüfmaterial herum oder, im Fall einer Sektorspule, im Bereich unter der Spule.
  • Kurze, sporadische Anomalien oder Fehler verursachen eine Änderung im Muster des Wirbelstroms, die das Gerät erkennt.

Weiterlesen